Grundgehorsam

Grundgehorsam

Verhalten, das der Hund können sollte bzw. das während der Ausbildung weiter trainiert wird

 

unter 20 Wochen:

Verhalten, das der Mensch können sollte:

  • Wissen wie das Mensch-Hund-Team für den Hund Leinenführigkeit nachhaltig aufbaut
  • Herankommenstraining auch für hohe Ablenkungen
  • Impulskontrolle-Training
  • Training für Pausen an der Leine bzw. auf gewisse Distanz zu seinem Menschen

Befehle

  • Setzen und Legen
  • Anschauen
  • Verbotswort bzw. „Weg-von“-Ruf
  • Stoppen

 

als Junghund (ab 20. Woche):

Generelles (abrufbares) Verhalten:

  • Grundlegende Leinenführigkeit
  • Herankommen
  • Impulskontrolle
  • Pausen (Ruhe) und Warten an der Leine bzw. auf gewisse Distanz zu seinem Menschen

Befehle

  • Setzen und Legen
  • Schnelle Kontaktaufnahme zu seinem Menschen
  • Verbotswort bzw. „Weg-von“-Ruf
  • Stoppen aus der Bewegung

 

ab frühem Erwachsenenalter (je nach Rasse ab 1,5 Jahren):

Generelles (abrufbares) Verhalten:

  • Leinenführigkeit
  • Herankommen auch aus hoher Ablenkung (aus der Jagd nicht zu kommen ist für die Ausbildung nicht relevant)
  • Nicht-Anspringen
  • Impulskontrolle
  • Pause an der Leine

Befehle

  • rassespezifisches Setzen und Legen auf Befehl, möglichst auch aus der Bewegung
  • Bleib mit und ohne Leine (ohne spezifischen Grundbefehl)
  • Anschauen
  • Verbotswort bzw. „Weg-von“-Ruf